Wien - romantisch, erotisch, verlockend

Der Charakter der österreichischen Bundeshauptstadt Wien sorgte dafür, dass sie über die Jahre zur zweitgrößten deutschsprachigen Stadt Europas wachsen konnte. Ein Ausflug bietet in jeder Jahreszeit entsprechende Anreize, ob ein erotisch-freizügiger Aufenthalt im Sommer, bei dem jeder Schritt zum knisternden Erlebnis wird oder ein
malerischer Winter, bestimmt für besinnliche Romantik. Welche Attraktionen eignen sich für ein romantisch-erotisches Date in der Stadt? Welche kulinarischen Feinheiten runden das Erlebnis der Sinne ab?

Stimmungsmacher in der Stadt

Wien lockt alle Fans kulinarischer Reisen durch die besonders traditionelle Hausmannskost, welche dabei von anderen österreichischen Gebieten abweicht und über die Jahre auch von der internationalen Küche beeinflusst wurde. Von süßen Verlockungen wie Germknödeln, Marillenknödeln und der Wiener Sachertorte bis hin zu deftigen Energiespendern für eine lange Nacht, wie Tafelspitz oder einem lecker Wiener Schnitzel, in Kombination mit einer würzigen Kren, wer sich über die verschiedenen Spezialitäten informiert, kann beim Date in einem urig-romantischen Restaurant, mit der kulinarischen Bewandertheit überzeugen.

Als Stadt mit vielen Facetten bietet Wien Lokalitäten in luftiger Höhe und in kleinen Ecken. DasTurm, ein Restaurant im Business Park, im 22. Stock des Immofinanz-Towers, bietet von leckeren Cocktail bis zum umfangreichen Sechsgangmenü mit passendem Wein, alle
Voraussetzungen für ein romantisches Candlelightdinner über den Dächern der Stadt. Der Gewisse Nervenkitzel in luftiger Höhe offenbart vor allem bei Nacht bezaubernde Eindrücke. Im Palais Coburg findet die Idee des Ausblicks Anschluss. In der Clementine im Glashaus erfahren die Besucher bei einem romantischen Dinner im ländlich-schlichten und hochwertigen Design ein willkommenes Umfeld, sich bei einem 5-Gang-Menü verwöhnen zu lassen. Wer es etwas bodenständiger und noch traditioneller mag, ohne dabei auf Klasse verzichten zu wollen, findet im Weissen Rauchfangkehrer die traditionellsten Gerichte der Wiener Küche.

Wer ein romantisches Restaurant in Wien sucht, findet definitiv die passende
Einkehr. Der romantische Charme der Hauptstadt und das seit Generationen verankerte Bewusstsein für Genuss sind es, die Wien für Feinschmecker zum besonderen Ziel machen. Die kulinarischen Aspekte haben in den letzten Jahren an Vielseitigkeit gewonnen. Neben traditionellen Angeboten sind auch Restaurants wie das Dots experimental sushi, in dem
das eigene Sushi kreiert werden kann, heute ein Teil des Alltags. Abwechslung der romantischen Art findet sich in der Villa Aurora, welche für einen sinnlichen Höhepunkt auf nächtlichen Ausflügen wie geschaffen ist. Auch andere Attraktionen außerhalb eines Restaurants, versprechen den romantisch-erotischen Besuch der Stadt, die passende Nuance zu
geben.

Leckerbissen der anderen Art

Um das Leben zu genießen, reichen kulinarische Erlebnisse nicht aus. Um das Herz und die Seele einer Stadt zu erleben, die Gründe für den besonderen Charakter zwischen all den Mauern nachvollziehen zu können, ist mehr erforderlich. In Wien sind dies z.B: eine Fiaker Fahrt, also eine Kutschfahrt, welche
vor allem im Winter, wenn der kalte Fahrtwind dafür sorgt, dass man sich unter der Decke näher kommt und die verschneiten Szenarien der Stadt einen zauberhaften Anstrich verpassen. Im Sommer bietet die Donau eine abkühlende Attraktion. Entlang der Ufer lassen sich viele Punkte für die Einkehr oder die Ertüchtigung mit einem Tretboot finden. Auch
ein Ruderboot kann genutzt werden, um gewisse Akzente besonders in Szene zu setzen. Wer der Partnerin oder einer Geliebten eine Freude tun möchte, rudert selbst - ganz Gentleman. Der erste Kuss? Wer die richtige Gelegenheit bzw. den passenden Ort hierfür sucht, sollte sich das hier anschauen.
Der erste Kuss kann nämlich den gesamten Verlauf des Tages oder des Abends in eine völlig neue Richtung lenken.

Um den Abend erotisch ausklingen zu lassen, bietet sich die Zweisamkeit des Hotels an. Wer bei der Organisation den romantischen Städtetrip durch Wien einplant, kann mit dem Service der Bleibe vereinbaren, dass eine kleine
Überraschung auf dem Hotelzimmer wartet, wenn man von der Tour zurück kommt. Um noch etwas Energie zu sammeln und die nötige Süße nicht außen vor zu lassen, bieten die Mozartkugeln einen Genuss, der nicht in Wien entwickelt wurde aber für Österreich typisch ist. Eine Flasche Sekt aus einer lokalen Wiener Kelterei, von denen viele auch Führungen anbieten, leitet das sinnliche Ende des Abends prickelnd ein.

Bunte Mischung für alle

Das kulinarisch-erotische Abenteuer durch Wien zu planen ist auch über das
Internet möglich. Die moderne Stadt hat sich auf romantikhungrige Besucher eingestellt. Jede Lokalität der Stadt, welche einen Besuch wert ist, findet sich auch im Netz, sei es das kleine italienische Lokal oder der große Club, der vor dem Weg nach Hause noch genutzt wird, um die vielen Köstlichkeiten des Tages bei guter Unterhaltung nachwirken zu
lassen. Viele Saunen und Bäder verfügen zudem über einen Wellnessbereich, in dem die Sinne auch mit Düften und entspannenden Massagen verwöhnt werden.

Wien ist eine beliebte und weltoffene Stadt, die mehr bietet, als für einen vollgepackten Tagesausflug nötig ist. Mit den historischen und kulturellen Attraktionen, den vielen
Küchen, welche durch Einflüsse aus aller Welt zur Perfektion gebracht wurden und das pulsierende Nachtleben der jungen Bevölkerung sorgen dafür, dass sich schon so mancher für einen weiteren Besuch entscheidet oder die Stadt irgendwann zur zweiten Heimat erklärte.