Mit Erlebnissen die Partnerschaft stärken

Der Alltag bietet viele Möglichkeiten und Gefahren. Zum einen erleben wir immer wieder die Chance, an der Erfüllung unserer Pläne zu arbeiten, das Leben zu genießen, bei einem leckeren Wein zusammen zu sitzen oder ein besonderes Abendessen zuzubereiten. Der Alltag kann allerdings auch mit vielen unangenehmen Erlebnissen und Erscheinungen verbunden werden, welche das menschliche Miteinander erschweren. Am schlimmsten ist es dabei noch immer, wenn überhaupt nichts passiert. Welche Aktivitäten halten eine Partnerschaft am Laufen und warum ist es so schlimm, wenn nichts passiert?

Wenn das Zusammen belastet

Ein Umzug kann ziemlich stressig sein, deshalb sollte man sich auch genug Zeit nehmen, um den Umzug oder vielleicht sogar das gemeinsame Zusammenziehen zu planen. Man kann natürlich in teures Umzugsunternehmen beautragen, doch wenn man etwas Geld sparen will, bietet es sich an einen eigenen Umzugswagen zu mieten und alles in Eigenregie durchzuführen. Man sollte davor miteinander reden, um eben das gleiche Verständnis vom Verlauf des Umzugs zu haben. 

Sobald man zusammengezogen ist, spürt man den frischen Aufwind, den es so oft gibt, wenn sich im Leben eine Situation zum positiven verändert. So empfinden wir beim freiwilligen Wechsel des Berufes, bei einer Beförderung oder einem Umzug die Euphorie, dass ein neuer Lebensabschnitt beginnt, der besser wird als der alte. Wenn dieser Lebensabschnitt mit einem Partner begangen wird, ist die Freude umso größer - so auch bei der ersten
gemeinsamen Wohnung.

Die ersten Tage und Nächte in den neuen vier Wänden vergehen wie im Flug. Alles ist noch besonders und neu. Doch irgendwann kommt der Alltag. Die Wohnung und auch die Gegenstände in ihr haben keinen Wert um eine Beziehung langfristig zu festigen. Es geht immer darum, welche Aktivitäten in der Wohnung und auch außerhalb, gemeinsam unternommen, welche Interessen geteilt werden. Die gemeinsame Aktivität formt die Beziehung, gibt ihr neue Tiefe. Wenn sich diese trotz vieler Versuche nicht einstellt, verlieren wir irgendwann das Interesse am Partner. Wir werden frustriert und suchen nach Veränderung. Nichts ist schlimmer für eine Beziehung als Langeweile.

Mit Aktivität Aufleben

Um gemeinsamen Input zu erhalten, gilt es, sich immer etwas vorzunehmen, sei es ein kleiner Tagesausflug mit dem Fahrrad, eine Wanderung oder auch der Roadtrip mit einem gemieteten Porsche. Tipp, auf Carsharing-Experten.de findet man mehr zum Thema Porsche mieten. Bei den gemeinsamen Interessen ist es wichtig, auf den Partner einzugehen. Wenn Sie z.B. gern regelmäßig Konzerte besucht, kann man unter den Veranstaltungen nach gemeinsamen Geschmäckern suchen. Auch ein Tagesausflug kann mit einem kulturellen Erlebnis verbunden werden. Die Beziehung wird durch die neuen Erlebnisse aufgefrischt, da es immer wieder etwas neues zu erzählen gibt.

Wichtig ist dabei auch, dass die Partner unterschiedliche Inputs mitbringen. Es ist durchaus fördernd, wenn Aktivitäten getrennt voneinander durchgeführt werden, sei es ein Hobby oder ein Treffen mit Bekannten. In einer Beziehung sind wir gemeinsam und doch für uns. Jeder trägt seinen Teil dazu bei, dass neue Erlebnisse positiv umgesetzt werden, gute Laune und schöne Erinnerungen entstehen. Dabei gibt es genug Möglichkeiten, auch verschiedene Geschmäcker zu verbinden, z.B. eine Reise durch eine Region auch mit kulinarischen Gesichtspunkten zu veranstalten.

Erinnerungen bleiben

Im Gegensatz zu Gegenständen bleiben Erinnerungen an gemeinsame
Aktivitäten lange bestehen. So stellte man in Experimenten fest, dass neue Gegenstände, welche als Geschenk empfangen wurden, nach wenigen Wochen ihre Attraktivität verlieren. Die materiellen Güter sind zu kurzlebig, als dass diese entscheidenden Eindruck hinterlassen würden. Aktivitäten sorgen für Erinnerungen, da sich unser Gehirn immer wieder auf die Zusammenhänge bezieht. Selbst wenn die Umsetzung der gemeinsamen Pläne schwer war, eine Wanderung im Regen endet, ein Restaurant sich als schlecht entpuppt oder der Besuch eines Konzertes nach einem Lied abgebrochen wurde, weil die Bühnentechnik ausfiel und das mehrstündige Anstehen somit umsonst war.

Wichtig ist es einfach, Humor zu bewahren. Wenn die Situation so locker wie möglich aufgenommen und kommuniziert wird, ist es am leichtesten eine positive Erinnerung daraus
zu generieren. Selbst wenn das einzig positive am Anfang die Reaktionen der anderen sind, die sich über den Fehlschlag lustig machen, am Ende können doch irgendwie alle lachen. Wer in einer Beziehung für Abwechslung sorgt und schweren Zeiten mit Verständnis und Humor entgegnet, kann in einer Beziehung viel Freude erleben und schenken.
Dabei kommt es nicht auf die Größe der Wohnung oder die Einrichtung an.

Jenseits von gemeinsamen Aktivitäten gibt es natürlich noch viel mehr Tipps und
Geheimnisse für eine langanhaltende und glückliche Ehe. 

Und hier ansonsten noch mehr Rituale die die Liebe stärken können. Gut zur Inspiration im Alltag.